Die vielen Vorteile von Hubtischen

Hubtische – egal ob in mobiler oder stationärer Ausführung – kommen in jedem modernen Industriebtrieb zum Einsatz. Sie sind überall dort zu finden, wo es darum geht, Lasten anzuheben oder zu senken. Man findet sie in den Montageabteilungen, an Förderstraßen oder im Verladebereich. Sie ermöglichen ein ergonomisches, rückenschonendes Arbeiten und tragen dazu bei, gesundheitlichen Schäden vorzubeugen und den Produktionsprozess effektiver zu gestalten.

Hubtische für flüssige Arbeitsabläufe

Hubtische kann man in den Betrieben in den unterschiedlichsten Ausführungen sehen. Es gibt sie als Flachformausführung ebenso wie als Hubtische mit integrierter Waage. Spezielle Palettenhubtische sind an den kombinierten Einsatz mit Hubwagen und Paletten angepasst, während Verladehubtische insbesondere im Logistikbereich zum Be- und Entladen an Laderampen zum Einsatz kommen.

Der Einsatz von Hubtischen erleichtert nicht nur den Mitarbeitern ihren Arbeitsalltag sondern sorgt auch für eine zeitliche Optimierung der Arbeitsprozesse und somit für flüssigere Arbeitsabläufe. Deshalb setzen Industriebetriebe aber auch Unternehmen in den Bereichen Logistik, Spedition und Handel die robusten Helfer an vielen Stellen des Arbeitsprozesses ein.

Die Auswahl an Hubtischen am Markt ist groß. Bei der Anschaffung sind zahlreiche Aspekte wie z.B. Platzverhältnisse, Einsatzwünsche oder Gewichtsklassen zu beachten. Auch die Einstellung der gewünschten Tischhöhe spielt eine große Rolle. Säulen oder Scheren des Tisches können entweder mit manueller oder elektrisch-hydraulischer Pumphydraulik betrieben werden. Viele Händler für Betriebsausstattung und Lagereinrichtung wie z.B. Kaiser+Kraft bieten ein breites Sortiment an Hubtischen an und unterstützen mit fachlicher Beratung bei der Suche nach einem geeigneten Gerät für die jeweiligen Anforderungen.

Kompakthubtische – die leistungsstarken Allroundtalente

Standardisierte Kompakthubtische gibt es in verschiedenen Varianten. Die einfach aufgebauten, aber dennoch leistungsstarken Geräte punkten vor allem durch ihre flexible Einsatzmöglichkeit. Grundsätzlich bestehen sie aus einer Plattform an der Oberseite, die als Arbeitsfläche genutzt wird und sich auf einem Rahmen oder Grundgestell befindet. Sie sind schnell überall aufzustellen, ein- und ausbaubar und somit optimal für die Nutzung an unterschiedlichen Standorten im Betrieb geeignet. Kompakthubtische verfügen je nach Modell über eine Tragkraft von 200 kg bis zu 10 Tonnen und Tischplattenlängen zwischen einem und fünf Metern. Viele Modelle sind zudem in ihrer Funktionalität durch den Einsatz von Zubehör erweiterbar. In Verbindung mit Fahrgestellen, Rollbahnen oder Drehtischen lassen sich problemlos an verschiedene Anforderungen anpassen.

Scherenhubtische bieten viele Einsatzmöglichkeiten

In den meisten Betrieben werden Scherenhubtische eingesetzt. Hier wird die gewünschte Arbeitshöhe des Tisches mit Hilfe von Scheren eingestellt, deren Lager sich im Grundgestell des Hubtisches befinden. Scherenhubtische gibt es in verschiedenen Bauformen. Beim Einfachscheren-Hubtisch kommt jeweils eine Schere pro Längsseite zum Einsatz. Der Einsatz von Doppelscheren-Hubtischen ist dann empfehlenswert, wenn größere Arbeitshöhen erreicht werden müssen. Bei diesen Modellen liegen auf der Längsseite jeweils zwei Scheren übereinander und ermöglichen so eine größere Plattformhöhe. Tandemhubtische eigenen sich, wenn eine sehr große Arbeitsfläche benötigt wird. Pro Längsseite sind bei diesen Modellen zwei Scheren angeordnet, die die Arbeitsfläche nach oben bzw. unten bewegen.

Verladehubtische für die Logistik

Verladehubtische werden in Lagern oder im Logistikunternehmen zum Be- und Entladen von Fahrzeugen eingesetzt. Sie dienen dazu, den Höhenunterschied zwischen dem Lieferfahrzeug und der Laderampe auszugleichen oder die Ladung vom Boden auf einen Lkw zu befördern. Die robusten Tische sind so konzipiert, dass sie problemlos den großen Belastungen, die durch das Überfahren entstehen, standhalten können. Die Ausstattung mit Sicherheitsgeländern, Abrollsicherungen, Überladeklappen oder Inspektionsöffnungen dient der Unfallvermeidung.

Hubtische für spezielle Anforderungen

Wird im Betrieb die Ware häufig auf Platten geliefert oder verpackt, ist die Anschaffung eines Palettenhubtisches sinnvoll. Dieser verfügt über eine besondere Aussparungen für die Hubwagengabel. Diese Aussparungen sind speziell auf die Abmessungen und den Hub des Gabelhubwagens angepasst. So kann der Mitarbeiter Paletten oder Gitterboxen mit dem Hubwagen schnell und einfach auf dem Hubtisch absetzen und mit dessen Hilfe Ladungen bis zu 2000 kg Gewicht hinauf auf den Lkw befördern.

Hubneigetische ermöglichen besonders ergonomisches Arbeiten. Sie heben die Lasten mit Hilfe parallel laufende Arme, die zusätzlich eine abwärts gerichtete Neigebewegung ermöglichen. Hubneigegeräte eignen sich daher besonders in Bereichen, in denen Mitarbeiter häufig Zugriff auf Materialien benötigen, die in hohe Paletten oder Container liegen. Alle Materialbehälter können mit Hilfe dieser Tische angekippt und die enthaltenen Güter leicht entnommen oder eingebracht werden.